• 22. - 25. Jänner 2020
  • Messezentrum Salzburg

Aktuelle Pressemitteilungen

Österreichs bedeutendste Raumausstattungsfachmesse zeigt die Trends:

CASA 2020 ist Impulsgeber, Marktbarometer und Orderplattform

SALZBURG (21. Jänner 2020). – Vom 22. bis 25. Jänner zeigt sich die CASA, Österreichs einzige internationale Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten & Lifestyle, von ihrer schönsten Seite. Anstatt wie bisher auf drei kleinere Hallen aufgeteilt, präsentiert sie sich erstmals in der Großhalle 10 des Messezentrum Salzburg. Der Wechsel in die größte und modernste Halle des Messezentrums hat Veranstalter Reed Exhibitions die Möglichkeit geboten, ein neues Erlebnis auf 15.000 Quadratmeter zu schaffen.

Strukturierte Produktbereiche ermöglichen ideale Produktpräsentation

Beim Betreten der Halle 10 tauchen die Besucher zunächst in die Welt der Stoffe ein. Sie bildet einen in sich geschlossenen Bereich, dem ein hochwertiges Standkonzept zugrunde liegt. Dadurch wird nicht nur der Gemeinschaftscharakter betont, die Welt der Stoffe wirkt folglich auch wie ein Stadtviertel in der Messe. Um die Welt der Stoffe gruppieren sich die Schwerpunkt-Bereiche Schlafen; Wohnen & Ambiente; Sonnenschutz; Boden, Parkett, Werkzeuge; Wanddekoration, Farben, Lacke, Klebstoffe. In der Mitte der Halle befinden sich Gastronomie & Kommunikationszentrum.

Zahlreiche prominente Aussteller

Die CASA gilt längst nicht nur als zentrale Einrichtungsfachmesse und nationale Branchenplattform Österreichs, sie genießt darüber hinaus als hochkarätige interregionale Fachmesseplattform auch im benachbarten Ausland einen ausgezeichneten Ruf, wie der Zustrom an Fachbesuchern aus dem süddeutschen Raum, aus Norditalien und den östlichen Nachbarländern, vor allem Slowakei, Tschechien und Slowenien, beweist.

Die CASA 2020 punktet dabei mit rund 140 Ausstellern aus dem In- und Ausland. Darunter befinden sich viele namhafte Unternehmen wie beispielsweise Alltek, Backhausen, Besko, Böhm & Landegger, englisch dekor, Fine Textilverlag, FLORAL LÖSIEG Gardinenerzeugung, J. C. Bawart & Söhne, JAB JOSEF ANSTOETZ, Kobefab Vertriebsgesellschaft für Heimtextilien, LEHA, LTF Landegger, Mellau-Teppich, MHZ HACHTEL, MUREXIN, POLLAND Hromatka, Saum & Viebahn, SONNHAUS, TISCA, VORWERK AUSTRIA, WOHNUNION und viele mehr. Das vollständige Ausstellerverzeichnis kann online unter www.casa-messe.at/de-at/katalog aufgerufen werden.

Neues Highlight: erstklassiges Vortragsprogramm im Kommunikationszentrum

Einen wichtigen neuen Akzent setzt Reed Exhibitions auf der CASA 2020 mit dem neuen Kommunikationszentrum inmitten der Halle 10, das den Ausstellern und Fachbesuchern einen erheblichen Mehrwert bietet. Hier gibt es täglich Impulsvorträge zu aktuellen Trendthemen der Branche. Das angenehme Ambiente lädt zudem zum Verweilen und Networken ein. Auch die offizielle Eröffnung der CASA am 22. Jänner, um 9.30 Uhr, findet hier statt.

Namhafte Vortragende behandeln topaktuelle Trendthemen

Oona Horx-Strathern beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit dem Thema „Future Living“. Die Trendforscherin gibt tiefgehende Ein- und Ausblicke: „Was sind die neuen Wohn-fühl Faktoren für die Menschen in einer hyperurbanen mobilen Welt? Der zunehmende Druck nach ‚Smart Living‘ erfordert die Frage, wie wir Technologie sinnvoll integrieren können. Dabei geht es auch um die soziale Intelligenz der Architektur, um Flexibilität und Adaptivität und um menschliche Konnektivität. Wir sehen Trends zu so genannten Tidyism und zu McLiving, aber auch eine neue Form der Achtsamkeit für das Wohnen in der Zukunft.“

Mit dem Thema „Wohnpsychologie und Raumwirkung“ setzt sich anhand aktueller Forschungsergebnisse und Beispiele der Vorsitzende des IWAP-Instituts, Dr. Harald Deinsberger-Deinsweger, auseinander und gibt dabei auch Empfehlungen für die Planungs- und Gestaltungspraxis: „Dabei geht es um die Wirkung von Räumen auf Menschen - auf Befinden und Verhalten, auf Kommunikation und Beziehungen, auf Konzentration und Motivation, Erholung, Entspannung usw. Von besonderem Interesse sind die unterschwelligen und langfristigen Wirkungen, die von unserem Bauchgefühl nicht erfasst werden können.“

Andreas Schwaiger, Marketingleiter von SERVICE&MORE, hingegen will unter dem Titel „Regional // Digital // Emotional“ die Bewusstseinsbildung in Sachen Digitalisierung vorantreiben: „Das beginnt bei Zahlen und Fakten und endet bei der Frage, warum es wichtig ist, im Web gut auffindbar zu sein. Das Thema Digitalisierung ist nicht beschränkt auf bestimmte Zielgruppen. Die analoge und die digitale Welt verschmelzen zu einer Einheit. Einen Mehrwert für Handwerker können beispielsweise Dotorials (digitale Montageanleitungen) sein. Wir werden interessante Ergebnisse einer Studie präsentieren und auch anhand von Praxisbeispielen deutlich machen, wie Digitalisierung in unserer Branche umgesetzt werden kann.“

Cornelia Weinhappel von Art Deko zeigt unter dem Titel „Wahrnehmung / Warenpräsentation / Licht“ auf, wie Produkte und Dienstleistungen perfekt in Szene gesetzt werden können. Denn, so die Referentin, „Inspiration und kreativer Ausdruck im Schaufenster sind wichtig. Zeitgemäßes Neuromarketing am Point of Sale als auch Know-how und Erfahrung zählen zu den wichtigsten Werkzeugen. Die Wahrnehmung von außen und innen, das Schaufenster als Gesicht des Unternehmens, die Warenpräsentation und das perfekte Licht sind ein wesentlicher Teil des Auftrittes“.

Und Günther Baumgartner von Zweibaum setzt sich mit „Trend-Kommunikation auf Social Media“ auseinander: „Sie bringen eine neue Kollektion heraus, möchten das Ihren Kunden kommunizieren – und im besten Fall auch einer neuen Zielgruppe schmackhaft machen, genau bei Ihnen einzukaufen? JA! Höchstwahrscheinlich präsentieren Sie die neue Kollektion auf Ihrer eigenen Webseite, vielleicht verschicken Sie auch einen Newsletter an Bestandskunden und schalten Anzeigen in Fachmagazinen. Doch wie kann man mit Trends und Kollektionen die richtige Zielgruppe erreichen und sich als Trendsetter positionieren – auch abseits der klassischen Medien? Ja, genau: Mit den geeigneten Social Media Channels wie Facebook, Instagram, LinkedIn & Co.“

Netzwerken wird großgeschrieben

Am Donnerstagabend (23. Jänner) findet der Netzwerkabend in enger Zusammenarbeit mit den Bundesinnungen aller vertretenen Branchen statt (Halle 10, Stand 529). Am Donnerstag lädt Besko nach Messeschluss zu seinem traditionellen Abendevent (Halle 10, Stand 137). Der Bodenlegerabend am Freitag (24. Jänner) in Halle 10 am Stand der Bundesinnung (Segment I) bildet zugleich den krönenden Abschluss des Bundeslehrlingswettbewerbes.

Das gesamte Rahmenprogramm gibt es unter www.casa-messe.at/de-at.

Marcel Eberharter inszeniert Design-Cubes

Bestandteil des Kommunikationszentrums sind auch zwei Design-Cubes, die gemeinsam mit dem Designstudio Eberharter aus Salzburg entworfen wurden, bei denen es für Fachbesucher Wohnraum-Materialen und Einrichtungs-Tipps 2020 gibt. „Sehen – Staunen – Fühlen“ lautet das Motto der neuen Trend-Plattform. Beim Design-Cube „GATSBY“ heißt es: Let‘s get the party started like Gatsby! Der Art-deco Style ist zurück - mit symmetrisch geschwungenen Formen, hochwertigen Materialien und spannenden Oberflächen. Im Design-Cube „NATUR“ wird Wert auf nachhaltige und naturschonende Produkte gelegt. Mit Erdtönen wie Terracotta, vielen Pflanzen und bescheidenen Materialien holt man sich die Natur Nachhause.

CASA auch auf Facebook

Nicht nur die neue Aufplanung in Halle 10 verleiht der CASA eine neue Qualität, dazu gehört auch der neue Auftritt auf Facebook. Unter www.facebook.com/casa.messe gibt es stets topaktuell News und wichtige Informationen zur CASA 2020. Also einfach Teil der CASA-Community auf Facebook werden und keine News mehr verpassen!

Öffnungszeiten und Tickets

Die CASA 2020 ist von Mittwoch, 22. Jänner, bis Freitag, 24. Jänner, von 9 bis 18 Uhr und am Samstag, 25. Jänner, von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Mit einer Ersparnis von EUR 7,00 gegenüber dem Tagesticket führt der Kauf des Online-Tickets nicht nur zu einer Kostenreduktion, sondern spart auch mächtig Zeit. Wartezeiten an der Kasse und eine Vorort-Registrierung entfallen gänzlich. Alle Infos zu Eintrittspreisen und Tickets sind unter www.casa-messe.at/de-at/ticket erhältlich. (+++)

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Alle Infos zur CASA 2020 gibt es unter www.casa-messe.at bzw. www.casa-messe.at/presse

 

 

Reed Exhibitions Österreich

Reed Exhibitions Österreich ist eine Tochter des in London ansässigen Reed Exhibitions Konzerns (RELX-Group), der als einer der weltweiten Marktführer im Messe- und Veranstaltungsgeschäft in mehr als 40 Ländern tätig ist. Zur österreichischen Firmengruppe gehören Reed Exhibitions Messe Salzburg, Reed Exhibitions Messe Wien, Exklusivbetreiber der Messe Wien, und STANDout, eines der Top 20 europäischer Messebau-Unternehmen. Reed Exhibitions Österreich ist mit ~370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Salzburg, Wien, Linz, Wels und Düsseldorf tätig.

Wir verbinden Menschen mit Kontakten, Wissen und Emotionen.